Benutzername:     Passwort:     (Passwort vergessen?)  

An alle Neukunden: Registrieren Sie sich auf SCDB.info

Registrieren Sie sich bitte ab sofort auf unserem Portal SCDB.info, da wir zukünftig nur noch auf dieser Plattform alle Blitzerdaten und viele weitere Funktionen anbieten werden.

Blitzersuche Blitzer-Download Blitzer-Karte Recht & Technik mobile Blitzer SCDB
Blitzerwarner für:
TomTom
Garmin
Android
iPhone
Windows Mobile
Symbian S60 (Nokia)
Navman
Map&Guide
Service
Bußgeldrechner
Auto Podcast
Blitzergutachten
Forum
GPS-Aktion
aktuelle Blitzer
Verkehrslage
Download mobile Blitzer

Halterhaftung

Im ruhenden Verkehr (d.h. bei Parkverstößen) gibt es die sogenannte Kostentragungspflicht des Halters gemäß § 25a StVG.
Der Begriff "Kostentragung" bezieht sich allerdings nicht auf das Buß- bzw. Verwarnungsgeld selbst, sondern auf die in diesem Verwaltungsverfahren anfallenden Gebühren.

Konkret bedeutet das folgendes:
Der Halter erhält nach dem Verkehrsverstoß einen Anhörungsbogen. Schickt er ihn nicht zurück oder beantwortet er die Frage nach dem verantwortlichen Fahrer (Täter) nicht, dann muß die Behörde wie bei jeder anderen Ordnungswidrigkeit den Täter ermitteln. Die Fahrerermittlung kann und sollte i.d.R. aber abgebrochen (d.h. das Verfahren eingestellt) werden, wenn die Ermittlung einen unangemessenen Aufwand bedeuten oder nicht innerhalb der Verjährungsfrist erfolgen würde. In diesem Fall darf allerdings dem Fahrzeughalter die Verwaltungsgebühr auferlegt werden. Dies sind bei Verfahrensabschluß

  • durch die Verwaltungsbehörde 25 DM (§ 107 Abs. 2 OWiG),
  • durch die Staatsanwaltschaft 25 DM (GKG Kostenverzeichnis Nr. 7710) und
  • durch das Gericht (Einstellung oder Freispruch) 50 DM (GKG Kostenverzeichnis Nr. 7700)
zuzüglich eventuell anfallender Auslagen (z.B. für Zustellung per Postzustellungsurkunde = 11 DM).
Das Verwarnungs-/Bußgeld selbst bleibt quasi uneintreibbar, da der Fahrer ja nicht festgestellt werden konnte und das Bußgeld nur dem Täter höchstpersönlich auferlegt werden kann.

Man kann auch noch einen Schritt weiter gehen:
Das Landgericht Frankfurt (Az. 2/4 O 37/96 vom 10.07.1996) hat entschieden, daß die Verwaltungsbehörde sogar willkürlich und damit pflichtwidrig handelt, wenn sie dem Fahrzeughalter einen Bußgeldbescheid wegen eines Parkverstoßes erteilt und der Sachbearbeiter nur aufgrund der Haltereigenschaft auf die Fahrzeugführung durch den betroffenen Halter geschlossen hat. Bei einer Kennzeichenanzeige kann, wenn der Fahrzeughalter im Anhörungsverfahren zum Tatvorwurf schweigt, grundsätzlich nicht von der Haltereigenschaft darauf geschlossen werden, daß der Halter das Kfz zur Tatzeit gefahren hat, es sei denn es deuten zusätzlich Indizien auf die Fahrzeugführung durch den Fahrzeughalter hin.
Die Behörde ist in einem solchen Fall - Rechtsgrundlage ist § 839 BGB - verpflichtet, dem Fahrzeughalter die Kosten für seine notwendig gewordene Verteidigung (Rechtsanwaltskosten) zu ersetzen!

Fazit: Bei gröberen Parkverstößen kann es sich lohnen, das Verwarnungs-/Bußgeld nicht zu bezahlen und (als Fahrzeughalter) einzuwenden, der Fahrer sei nicht bekannt. Die Verwaltungsbehörde wird dann höchstwahrscheinlich das Verfahren einstellen und den Halter mit den obengenannten Verwaltungsgebühren zur Kasse bitten. Diese Taktik lohnt sich folglich i.d.R. bei Verwarnungs-/Bußgeldern über 36 DM.

 

INFOBOX  
 
Autor:
Quelle:
Bildquelle:
Erstellt: 15. Dezember 1999
 

 

Home Plugins & Service Recht & Technik Projekte Partner
  Blitzersuche
Bußgeldrechner
GPS-Aktion
Blitzer für TomTom
Radarfallen für Garmin
Blitzerwarner iPhone
Radarwarner Android
Radarwarner
Überwachungstechnik
Warn- und Störtechnik
Urteile
Gesetze
historische Entwicklung der Überwachungstechnik
SCDB.info
Autovelox.it
mobile Blitzer.de
Australian Speed Cameras
Flitspalen
atudo - Dein starker Partner im Verkehr
Twitter Blitzer
UK Speed Camera Database
USA Roadtraps.com
Blitzergutachten
Radares
Felgen & Winterreifen
Private Krankenversicherung
Laborbedarf
Navishop
Detektor FM
CSP Shop
Aktuelle Verkehrsinformationen über Staus, Baustellen, Sperrungen, Unfälle, Blitzer und mögliche Gefahren in Deutschland
Werben Elbe
Custom Speed Parts
© radarfalle.de (DF) 1999-2016 / 28.09.2016 diese Seite drucken / Impressum & Hotline