Benutzername:     Passwort:     (Passwort vergessen?)  

An alle Neukunden: Registrieren Sie sich auf SCDB.info

Registrieren Sie sich bitte ab sofort auf unserem Portal SCDB.info, da wir zukünftig nur noch auf dieser Plattform alle Blitzerdaten und viele weitere Funktionen anbieten werden.

Blitzersuche Blitzer-Download Blitzer-Karte Recht & Technik mobile Blitzer SCDB
Blitzerwarner für:
TomTom
Garmin
Android
iPhone
Windows Mobile
Symbian S60 (Nokia)
Navman
Map&Guide
Service
Bußgeldrechner
Auto Podcast
Blitzergutachten
Forum
GPS-Aktion
aktuelle Blitzer
Verkehrslage
Download mobile Blitzer

1913

Wiederum ein irriges Schnellfahrturteil. Der Gendarm H. hatte den Herrenfahrer Prof. O. zur Anzeige gebracht, weil dieser in Wannsee bei Berlin auf der Königstraße die 400m lange Strecke vom Forsthause bis zum Restaurant Hönow mit einer Stundengeschwindigkeit von 36 km gefahren haben soll. In der Verhandlung machte der Angeklagte geltend, daß er bedaure, als Angeklagter nicht zum Eid zugelassen werden zu können, da er mit voller Überzeugung beschwören könne, daß er sein Tachometer nicht einen Augenblick unbeobachtet gelassen hätte. Er habe eine Geschwindigkeit von 25 km innegehalten und habe jedesmal, wenn der Zeiger die Neigung hatte, auf 26 km zu geben, sofort bis auf 18 km und darunter abgedrosselt. Der Vorsitzende hielt ihm vor, daß er ja damit zugebe, über 25 km gefahren zu sein, so daß es gar nicht nötig sei, darauf einzugehen, ob die 400m Strecke mit 36 km Geschwindigkeit gefahren sei oder nicht. Trotzdem wurde der Gendarm H. vernommen, der natürlich seine Anzeige beschwor.

Die Ausführung des Verteidigers lautete darauf hin, daß eine Geschwindigkeit von 25 km erlaubt sei. Man könne dem Angeklagten bei seiner sozialen Stellung wohl glauben, daß er den Geschwindigkeitsmesser im Auge behalten und die Geschwindigkeit nicht überschritten habe. Jeder, der schon am Steuer eines Autos gesessen, wisse genau, daß sich eine mathematisch gleichbleibende Geschwindigkeit nicht halten lasse. Der Angeklagte habe seine Pflicht voll erfüllt, wenn er, mit der erlaubten 25 km Geschwindigkeit fahrend, im Augenblick der drohenden Überschreitung die Gaszufuhr vermindert habe. Es sei nicht der Sinn des Gesetzes, und deshalb die Auffassung des Richters eine irrige, wenn stipuliert werden soll, daß auch nicht ein Bruchteil einer Sekunde etwa 26 km gefahren werden dürfte. Es gäbe ja auch Wagen ohne Tachometer, deren Führer sich doch nur nach dem Wortlaut des Gesetzes richten könnten, daß die Durchschnittsgeschwindigkeit nicht größer sein dürfe als 25 km für eine Stunde.

Außerdem stehe das gar nicht zur Anklage, sondern lediglich die Behauptung, daß die fragliche 400m Strecke in 36 Sek. durchlaufen sei. Betrachte man sich aber diese Strecke und stelle sich da auf, wo der Gendarm H. gestanden haben will, nämlich am Gasthaus Hönow, so könne man zu seiner Überraschung die Beobachtung machen, daß das Forsthaus überhaupt nicht zu sehen sei, und daß ein Durchblick in die Chaussee hinein wegen der überhängenden Baumwipfel auf höchstens 250 m zulässig sei. Wenn sich dies Resultat schon Anfang Oktober ergäbe, so würde es im Juli bei weit dichterer Belaubung für den Angeklagten noch viel günstiger gewesen sein. Es sei eine physische Unmöglichkeit, am Gasthaus Hönow stehend, mit der Stoppuhr denjenigen Moment bezeichnen zu wollen, in welchem ein Auto das unsichtbare Forsthaus passiere. Das Amtsgericht Spandau habe am 12. September festgestellt, daß ein einzelner Beamter nicht imstande sei, eine 139 m Strecke zu beobachten, hier aber konzediere das Gericht ohne weiteres fast ein halbes Kilometer. Der beantragte Lokaltermin wurde außerdem abgelehnt.

Wir sehen aus diesem Urteil wiederum zur Evidenz die ablehnende Haltung des Amtsgerichts Potsdam, das auch hier aus haltlosen Gründen zur Verurteilung kam. Es wurde Berufung eingelegt.

 

INFOBOX  
 
Autor:
Quelle: Quelle: DAR 8/91
Bildquelle:
Erstellt:
 

 

Zeitachse

 
Home Plugins & Service Recht & Technik Projekte Partner
  Blitzersuche
Bußgeldrechner
GPS-Aktion
Blitzer für TomTom
Radarfallen für Garmin
Blitzerwarner iPhone
Radarwarner Android
Radarwarner
Überwachungstechnik
Warn- und Störtechnik
Urteile
Gesetze
historische Entwicklung der Überwachungstechnik
SCDB.info
Autovelox.it
mobile Blitzer.de
Australian Speed Cameras
Flitspalen
atudo - Dein starker Partner im Verkehr
Twitter Blitzer
UK Speed Camera Database
USA Roadtraps.com
Blitzergutachten
Radares
Felgen & Winterreifen
Private Krankenversicherung
Laborbedarf
Navishop
Detektor FM
CSP Shop
Aktuelle Verkehrsinformationen über Staus, Baustellen, Sperrungen, Unfälle, Blitzer und mögliche Gefahren in Deutschland
Werben Elbe
Custom Speed Parts
© radarfalle.de (DF) 1999-2017 / 20.01.2017 diese Seite drucken / Impressum & Hotline