Benutzername:     Passwort:     (Passwort vergessen?)  

An alle Neukunden: Registrieren Sie sich auf SCDB.info

Registrieren Sie sich bitte ab sofort auf unserem Portal SCDB.info, da wir zukünftig nur noch auf dieser Plattform alle Blitzerdaten und viele weitere Funktionen anbieten werden.

Blitzersuche Blitzer-Download Blitzer-Karte Recht & Technik mobile Blitzer SCDB
Blitzerwarner für:
TomTom
Garmin
Android
iPhone
Windows Mobile
Symbian S60 (Nokia)
Navman
Map&Guide
Service
Bußgeldrechner
Auto Podcast
Blitzergutachten
Forum
GPS-Aktion
aktuelle Blitzer
Verkehrslage
Download mobile Blitzer

Kontrollbucht am Baustellenbeginn

Meßstationen gegen Raser

Ohne Zweifel zählen Autobahnbaustellen in Deutschland zu den verkehrssichersten der Welt. Das ist jedoch kein Freibrief zur totalen Unfallvermeidung, da gegen unverantwortliche Raser, die mit überhöhter Geschwindigkeit die Baustellen passieren, kein absoluter Schutz möglich ist. Abgesicherte Kontrollbuchten können von uns mit der Stahlschutzwand l "STGW Quadro" eingerichtet werden.


Bild 1: Abgesicherte Kontrollbucht am Baustellenbeginn

Auf unserem Bild sehen Sie am Baustellenanfang eine mit der Stahlschutzwand Typ STGW Quadro abgesicherte Polizeibucht. Von diesem Standort aus können Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen werden. Berichterstattungen in der Presse weisen immer wieder darauf hin, daß die Ursachen auf überhöhte Geschwindigkeiten zurückzuführen sind. Fazit: Die Raser müssen gestoppt werden. Dies ließe sich erreichen, wenn (ähnlich wie auf unserem Bild) in der Gefahrenzone im Verschwenkungsbereich Polizeibuchten eingerichtet würden. Dieser direkt am Unfallschwerpunkt liegende sichere Standort wäre optimal für Geschwindigkeitskontrollmessungen. So würde mancher Raser gezwungen, die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu akzeptieren, will er seinen Führerschein nicht aufs Spiel setzen. Viele Unfälle ließen sich so vermeiden. Leider dürfen derartige Messungen bisher nur von der Polizei durchgeführt werden. Diese aber beklagt sich zunehmend über Personal- und Mittelknappheit. So wird der "schwarze Peter" weitergeschoben. Letztlich zahlt die Allgemeinheit. Und dies kostet allzu oft das Tausendfache, wie das Beispiel des Unfalles auf der A 2 bei Hämelerwald (Ostern 1998) mit acht Todesfällen, Verletzten zeigt. Es wäre einfacher und sicherer, die Baustellenverkehrssicherungsbetriebe, die ihre Baustellen ohnehin täglich überwachen, mit der Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen zu beauftragen. Die heutige Technik bietet dazu perfekte Lösungen.

Die Kosten einer derartigen Anlage sind überschaubar. Vor allem könnte man diejenigen zur Kasse bitten, die die Ursache solch notwendiger Maßnahmen darstellen, nämlich die Raser. Auf diese Weise ließen sich Unfälle vermeiden und Menschenleben retten. Verantwortliche Politiker sollten eine Gesetzesänderung auf den Weg bringen!

 

INFOBOX  
 
Autor: P.Berghaus
Quelle:
Bildquelle: Bild 1: P.Berghaus
Erstellt: Januar 2001
 

 

Überwachungs-
technik
 
 

Geschwindigkeits-
meßgeräte

Rotlichtmeßgeräte Alkohol

Sonstiges

 
Home Plugins & Service Recht & Technik Projekte Partner
  Blitzersuche
Bußgeldrechner
GPS-Aktion
Blitzer für TomTom
Radarfallen für Garmin
Blitzerwarner iPhone
Radarwarner Android
Radarwarner
Überwachungstechnik
Warn- und Störtechnik
Urteile
Gesetze
historische Entwicklung der Überwachungstechnik
SCDB.info
Autovelox.it
mobile Blitzer.de
Australian Speed Cameras
Flitspalen
atudo - Dein starker Partner im Verkehr
Twitter Blitzer
UK Speed Camera Database
USA Roadtraps.com
Blitzergutachten
Radares
Felgen & Winterreifen
Private Krankenversicherung
Laborbedarf
Navishop
Detektor FM
CSP Shop
Aktuelle Verkehrsinformationen über Staus, Baustellen, Sperrungen, Unfälle, Blitzer und mögliche Gefahren in Deutschland
Werben Elbe
Custom Speed Parts
© radarfalle.de (DF) 1999-2017 / 28.03.2017 diese Seite drucken / Impressum & Hotline