Benutzername:     Passwort:     (Passwort vergessen?)  

An alle Neukunden: Registrieren Sie sich auf SCDB.info

Registrieren Sie sich bitte ab sofort auf unserem Portal SCDB.info, da wir zukünftig nur noch auf dieser Plattform alle Blitzerdaten und viele weitere Funktionen anbieten werden.

Blitzersuche Blitzer-Download Blitzer-Karte Recht & Technik mobile Blitzer SCDB
Blitzerwarner für:
TomTom
Garmin
Android
iPhone
Windows Mobile
Symbian S60 (Nokia)
Navman
Map&Guide
Service
Bußgeldrechner
Auto Podcast
Blitzergutachten
Forum
GPS-Aktion
aktuelle Blitzer
Verkehrslage
Download mobile Blitzer

Traffipax speedophot II

Hinweis: Das Verkehrsradargerät speedophot II wurde nur für ausländische Märkte konzipiert und ist in Deutschland nicht zugelassen

Mit dem TRAFFIPAX-Verkehrsradargerät speedophot II steht eine zukunftsweisende Gerätekombination zur Verfügung, die in ihren Möglichkeiten alle Aspekte moderner Verkehrsüberwachung abdeckt.
Universeller Einsatz - im Fahrzeug, auf Stativ oder als Radarkabine - ist durch das einzigartige Konzept mit nur einem Gerät möglich. Das Verkehrsradargerät speedophot II ist der Schritt in die Zukunft.
Neben der Verwendung des ROBOT MOTOR RECORDER, der Kamera für 35mm-Film, ist bereits heute der Anschluß der digitalen ROBOT-smartcam möglich.

Die speedophot II kann als erstes Gerät seiner Klasse ohne Hardwareänderungen, d.h. ausschließlich durch Menüsteuerung am Handkontrollgerät, für Fahrzeugfront- und Heckeinbau, für Stativbetrieb und den stationären Kabinen/Mastbetrieb genutzt werden. Dabei wird der Bediener durch das neue Handkontrollgerät mit dem speziell für diese Anwendung entwickelten Grafikdisplay unterstützt. Alle Funktionen der speedophot II werden grafisch signalisiert. Dies gewährleistet eine einfache, problemlose Handhabung der kompletten Anlage.

Handkontrollgerät
Bild 1: Handkontrollgerät

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Fahrzeugfronteinbau:

  • Zur Messung des ankommenden und abfließenden Verkehrs aus dem stehenden Fahrzeug heraus.
  • Für Messungen aus dem fahrenden Fahrzeug heraus.

Fzg.-Fronteinbau
Bild 2: speedophot II - Fahrzeugfronteinbau

Fahrzeugheckeinbau:
  • Zur Messung des ankommenden und abfließenden Verkehrs aus dem stehenden Fahrzeug heraus.
  • Für Messungen aus dem fahrenden Fahrzeug heraus.
Stativeinsatz:
  • Einsatz auf Spezialstativ für ankommenden und abfließenden Verkehr.

Stativeinsatz
Bild 3: speedophot II - Stativeinsatz

Radarkabine:
  • Die komplette speedophot II-Anlage wird einfach in ein Außengehäuse (Option) eingesetzt.

Die speedophot II ist sowohl für die Messung des abfließenden als auch des ankommenden Verkehrs ausgelegt, wobei die Umschaltung der Meßrichtung automatisch oder manuell erfolgt.
Die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge wird mit einem gebündelten Radarstrahl nach dem "Doppler-Prinzip" gemessen.
Bei Überschreitung der eingestellten Grenzgeschwindigkeit erfolgt automatisch eine Aufnahme, auf der das jeweilige Fahrzeug mit der gemessenen Geschwindigkeit sowie Uhrzeit und Datum zur späteren Beweissicherung einwandfrei abgebildet sind.

Zur Überwachung im fließenden Verkehr besteht die Möglichkeit, die speedophot-Anlage an das Fahrzeugtachometer anzuschließen. Damit sind Messungen während der Fahrt möglich.

Die sehr kleinen Abmessungen der gesamten Gerätekombination ermöglichen einen problemlosen Einbau in jeden Fahrzeugtyp. Es ist heute üblich, die Antenne in das Fahrzeug zu integrieren (z.B. Einbau in die Stoßstange oder im Kunststoff-Kühlergrill) oder auf Stativ, hinter der Heckscheibe eines Kombifahrzeuges einzusetzen.
Die gesamte Gerätekombination kann auf ein Spezialstativ montiert - ohne Einbau in ein Fahrzeug bzw. abgesetzt davon - betrieben werden. Als stationäre, personenunabhängige Anlage kann die speedophot II in eine Radarkabine eingebaut werden. In dieser Variante wird nur der abfließende Verkehr gemessen und es werden pro Überschreitungsvorgang 2 Fotos sowie 2 Blitze ausgelöst.
Klare, beweissichere Aufnahmen mit eindeutig lesbaren KFZ-Kennzeichen gewährleisten eine problemlose und schnelle Auswertung der registrierten Geschwindigkeitsüberschreitungen.
Die ideale Voraussetzung auch zur computerunterstützten, automatisierten Bearbeitung, wie sie mit dem TRAFFIPAX-Filmauswertesystem TRAFFIDESK II möglich ist.

Jedes Foto enthält in der Datenzeile alle Informationen, die zur späteren Auswertung nötig sind. Durch das patentierte ROBOT-fotoscript-Verfahren wird für die Daten nur ein schmaler Rand am Negativ verwendet - das Hauptbild ist also nicht beeinträchtigt.
Optional kann die speedophot II mit einem ROBOT-MOTOR-RECORDER mit multifunktionalem Schreibkopf ausgestattet werden, der durch seine Grafikfähigkeit auch Schriften wie Chinesisch, Arabisch usw. und Symbole darstellt. Liefermöglichkeit dieser Option auf Anfrage.

Weitere Merkmale:

  • ausgereifte, betriebssichere Mikroprozessortechnik mit Selbsttestprogrammen
  • neuestes Gerätekonzept mit seriellem Bussystem
  • Universelle Einsatzmöglichkeiten
  • Hervorragende Aufnahmen durch bewährte ROBOT-Kamerasysteme und Qualitätsobjektive
  • Einsetzbar bei nahezu allen Lichtverhältnissen durch automatische Blendensteuerung und Automatik-Blitzeinrichtung
  • Aufnahmekapazität bis zu 800 Aufnahmen
  • Fernbedienung und Kontrolle der Anlage durch Handkontrollgerät mit großem, grafikfäigem LC-Display
  • Datenspeicherung der Verstoßdaten auf Memory Card für computerunterstützte Auswertung und Statistik

Gerätezusammenstellung (Standard)
Die TRAFFIPAX-speedophot II-Anlage besteht aus:

  • Radarantenne
  • Fototeil mit Blendensteuerung, Kamera und Magazin
  • Steuerteil (Control Unit)
  • Handkontrollgerät (Operating Unit)
  • Blitzeinrichtung
  • Verbindungskabel

Optional lieferbar:
  • Spezialstativ mit Antennenhalterung für Straßeneinsatz
  • Fernrohrsucher (obligatorisch für Stativeinsatz)
  • Kabelsatz für Stativeinsatz
  • Antennenhalterung für Fahrzeugeinbau
  • Einbausatz
  • Digitaltachometer
  • Memory-Card
  • Software zur Datenarchivierung (Online) auf Notebook für z.B. statistische Zwecke

Technische Daten

Antenne Typ 24
mit Anschluß für Steuerteil über Parallel-Interface
Antennentyp Schlitzantenne
Sendefrequenz 24,125 GHz
Ausgangsleistung typ. 1,5 W (EIRP)
Meßbereich 20-250 km/h (12-155 mph)
Reichweite I 1. + 2. Fahrspur
Reichweite II 1. - 4. Fahrspur
Meßfolge 2 Messungen / Sekunde
Meßrichtung abfließender oder ankommender Verkehr
manuell / automatisch umschaltbar
Meßwinkel 20° zum Straßenrand
Aufstellung für Rechts- und Linksmessung rechtwinklig zum Straßenrand
Meßkeule 5° horizontaler Öffnungswinkel,
20° vertikaler Öffnungswinkel

Antenne Typ TPX-R24
mit Anschluß für Steuerteil über serielles Interface
Antennentyp Planarantenne
Sendefrequenz 24,125 GHz
Ausgangsleistung typ. 1,5 W (EIRP)
Meßbereich 20-250 km/h (12-155 mph)
Reichweite I 1. + 2. Fahrspur
Reichweite II 1. - 3. Fahrspur
Reichweite III 1. - 4. Fahrspur
Meßfolge 2 Messungen / Sekunde
Meßrichtung abfließender oder ankommender Verkehr
manuell / automatisch umschaltbar
Meßwinkel 20° zum Straßenrand
Aufstellung für Rechts- und Linksmessung rechtwinklig zum Straßenrand
Meßkeule 5° horizontaler Öffnungswinkel
15° vertikaler Öffnungswinkel

Handkontrollgerät
mit Anschluß für Steuerteil über serielles Interface
Informationsdisplay LCD Grafikdisplay (320*240 Punkte)
Größe 7,4 x 5 cm, mit Anzeige für
Uhrzeit (Stunden, Minuten, Sekunden)
Datum (Tag, Monat, Jahr)
Bildzähler (4-stellig)
Code (7-stellig)
Grenzwert (PKW/LKW - 3-stellig)
Messung total (4-stellig)
Überschreitungen (4-stellig)
Reichweite Radar (Bereich 1, 2 oder 3)
Auslösung (+)
Meßrichtung (abfließend / ankommend)
Betriebsart Radar, Radar mobil, Kabine
Tastatur Folientastatur
6 Menuetasten, 7 Funktionstasten
Display Flüssigkristallanzeige (LCD)
Kontrast einstellbar, Hintergrundbeleuchtung abschaltbar
Darstellungsbereich: Breite 101 mm x Höhe 82 mm
Anzahl Pixel: Breite 160 x Höhe 128
Meßwertanzeige: aktuelle Geschwindigkeit, 3-stellig plus
Messrichtungsanzeige, 6x8 mm
vorherige Geschwindigkeit, 3-stellig plus
Messrichtungsanzeige, 6x8 mm
Tonsignal bei Betätigung einer Taste, Radarsignal, Filmende, Systemmeldungen
Anschlußbuchse 10-polig Typ Lemosa
Schnittstelle: RS 422
Übertragungsparameter: 1 Startbit, kein Parity-Bit, 1 Stopbit
8 Datenbit (7 Daten + even Parity), Baudrate 9600
Temperaturbereich 0° - 50° C
Stromverbrauch 150mA bei 12V

Steuerteil
mit Anschluß für

  • Radarantenne
  • Handkontrollgerät
  • Aufnahmekamera
  • Blitzgenerator
  • Batterie
  • Drucker (Option)
  • Memory-Card-Aufzeichnungssystem (Option)
  • Serielle RS232-Schnittstelle (Option)
Interne Baugruppe
Uhrzeit - Datum Digitaluhr, quarzgesteuert mit Langzeitbatterie, 24-Std.
Anzeige mit automatischer Datumsanzeige
incl. Schaltjahranpassung

Blitzeinrichtung
Blitzleistung 150 Ws
alternativ (Option) 300 Ws in Verbindung mit Zusatzausstattung
für Frontalaufnahmen (Rotblitz)
Blitzlänge 1/2000 Sek.
Blitzfolge 0,5 Sek.
Reichweite 45 m

Aufnahmekamera
ROBOT-MOTOR-RECORDER mit Fotoscriptsystem
Negativformat 24x36 mm
Datenfeld 2,5x36 mm am oberen Bildrand
Dateneinblendung 2-zeilig, (Helligkeit regelbar)
- Geschwindigkeit
- eingestellte Reichweite Radar
- gemessene Verkehrsrichtung
- Uhrzeit (h, min, sek.)
- Datum (Tag, Monat, Jahr)
- Bildzähler
- Betriebsart Radar, Radar mobil, Tacho
Verschlußzeit 1/1000 s
Aufnahmefolge 2 Bilder/s
Aufnahmekapazität mit Standard Filmpatrone 36 Bilder
mit Ansatzmagazin (Option) 800 Bilder
Objektiv Schneider-Tele-Xenar 1:3,8/75 mm
Aufnahmewinkel 26°
Entfernung fest eingestellt aber änderbar: 15 m
Blende 3,8 - 22
alternativ/Option Schneider-Tele-Xenar 1:3,8/90 mm
Aufnahmewinkel 22°
Entfernung fest eingestellt aber änderbar: 20 m
Blende 3,8 - 22
Blendensteuerung manuell, Blendenskala 3,8 - 22
Option automatische Blendensteuerung
Filmempfindlichkeiten einstellnbar:
ASA/DIN 25/15°, 50/18°, 100/21°, 200/24°, 400/27°
Alternativ dazu Digitales Kamera System
Technische Daten des digitalen ROBOT smartcam Systems auf Anfrage

Allgemeine Daten
Temperaturbereich -10 °C - +55 °C
Umgebungstemperatur
Stromversorgung der Gesamtanlage durch 12V Autobatterie
Betriebsspannung der Gesamtanlage 11-15V

Stromaufnahme:
Antenne Typ 24 0,5A
Antenne Typ TPX-R24 0,7A
Steuerteil mit Handkontrollgerät 1,3A
ROBOT-MOTOR-RECORDER 0,1A / 4,0A nach Auslösung
Blitzeinrichtung 0,5A / bis 80A nach Auslösung

Abmessungen Gewicht
Antenne Typ 24 34x8x10cm 2,8 kg
Antenne Typ TPX-R24 28x8x10cm 2,1 kg
Steuerteil 22x8x19cm 2,5 kg
Handkontrollgerät 13x13x4cm /
12x6x4cm
1,2 kg
Blitzgenerator 20x12x26cm 4,0 kg
Blitzeinrichtung 18x7x8cm 1,3 kg
alternative Blitzeinrichtung 20x9,5x8cm 1,5 kg

 

INFOBOX  
 
Autor:
Quelle: ROBOT FOTO UND ELECTRONIC GmbH
Bildquelle: Bild 1-3: ROBOT
Erstellt: 21. Mai 2000
 

 

Überwachungs-
technik
 
 

Geschwindigkeits-
meßgeräte

Rotlichtmeßgeräte Alkohol

Sonstiges

 
Home Plugins & Service Recht & Technik Projekte Partner
  Blitzersuche
Bußgeldrechner
GPS-Aktion
Blitzer für TomTom
Radarfallen für Garmin
Blitzerwarner iPhone
Radarwarner Android
Radarwarner
Überwachungstechnik
Warn- und Störtechnik
Urteile
Gesetze
historische Entwicklung der Überwachungstechnik
Blitzer für Garmin, Blitzer für TomTom
Autovelox.it
mobile Blitzer.de
atudo - Dein starker Partner im Verkehr
Blitzergutachten
Radares
Felgen & Winterreifen
Private Krankenversicherung
Laborbedarf
Detektor FM
Shop für luftgekühlte VW Käfer, Bus, Kübel, Typ 3, Karmann Ghia und Porsche 356
Aktuelle Verkehrsinformationen über Baustellen, Sperrungen, Unfälle, Blitzer
Stau, Staumeldungen, Stauinfos
Werben Elbe
Elektronisches und digitales Fahrtenbuch App für Finanzamt für iPhone und Android
© radarfalle.de (DF) 1999-2017 / 23.11.2017 diese Seite drucken / Impressum & Hotline